Schmuserichs Weihnachten

In einem kleinen Dorf lebte ein Kater namens Schmuserich Katzus. Seine Lieblingsbeschäftigung war das, was ihm seinen Namen eingebracht hatte: schmusen. Davon konnte er nie genug bekommen. Seine zweitliebste Beschäftigung war fressen, und gleich danach kam spielen. Gespielt und gefressen hatte er heute schon, aber zum Schmusen hatten seine Menschen keine Zeit. Sie kochten, fuhren… Weiterlesen Schmuserichs Weihnachten

Über explodierende Kuscheltiere

Schlaflos in Seattle geguckt. In dem Moment, in dem Annie den Rucksack von Jonah findet und hineinsieht, stelle ich mir vor, wie die Szene heute aussehen würde: Ein verlassener Rucksack an einem öffentlichen Ort, Sondereinsatzkommando und ein gesprengter Kuschelbär. Bye bye, Howard!

Das Wort zum Einkauf

Heute bei Fressnapf Ich habe eine Riesentüte voll Katzenfutterdosen zur Kasse geschleppt, alles aufs Band gekippt und der (vermutlich) Azubi an der Kasse beginnt mit dem Scannen. Es dauert eine Weile und am Ende sind wir bei etwas mehr als 46 Euro. Ich sage: „Ich zahle mit Karte.“ Der Azubi tippt und drückt auf dem… Weiterlesen Das Wort zum Einkauf