ARES

ARES Kurzgeschichten Das Phantastische lauert überall: In einer Kolonie auf dem Mars, auf der Bühne und auf einer Parkbank. Es wartet im Orbit, in einem Bannkreis und in einer Bar. Manchmal tritt es in der Gestalt eines Kindes oder eines Roboters auf. Es streift durch die Zukunft und ferne Welten. Mal ist es sanft, aber… Weiterlesen ARES

Tobias O. Meißner – Hiobs Spiel (mit Spoilern)

In einer Dimension, die neben/über/unter/in unserer eigenen existiert, fließen die menschlichen Ideen, Gefühle, Emotionen, Kreativität, Hoffnungen, Pläne etc. zusammen. Diese Dimension nennt sich „das Wiedenfließ“. Grob gesagt, es ist Himmel und Hölle in einem. Dort herrscht seit über 4000 Jahren der Fürst, der GottTeufel – NuNdUuN. Um ihn vom Thron zu stoßen und die Welt… Weiterlesen Tobias O. Meißner – Hiobs Spiel (mit Spoilern)

Loons Gerringer – Salkurning (mit Spoilern!)

Für die nächste Buchvorstellung wollte ich mich eigetlich in die Weiten des Alls begeben. Doch dann kam eine Trilogie dazwischen, über die ich unbedingt reden muss – selbst, wenn es nur Selbstgespräche sind. Bei den drei Büchern handelt es sich um die Salkurning-Reihe von Loons Gerringer. Der letzte Teil ist im Juli 2018 erschienen und… Weiterlesen Loons Gerringer – Salkurning (mit Spoilern!)

Das neue Buchprojekt

Seit einigen Tagen steht der Termin für das Cover. Auch diesmal wird es gestaltet von Jaqueline Kropmanns, die schon das Cover meines ersten Buches zum Hingucker machte. Das neue Buch nimmt somit langsam seine endgültige Gestalt an. Heute plaudere ich ein wenig über die einzelnen Kurzgeschichtentitel. Noch während des Lektorats für Erstkontakt mit Violine im… Weiterlesen Das neue Buchprojekt

Platz 4 für „Im Regen“!

Heute wurden die Preisträger des diesjährigen Deuteschen Science-Fiction-Preises bekannt gegeben. Meine Kurzgeschichte „Im Regen“ ist auf dem 4. Platz gelandet. Das ist wesentlich weiter oben, als ich mir je erträumt habe. Das nenne ich mal ein Autoren-Erlebnis!

Deutscher Science-Fiction-Preis 2019

Die Nominierungen für den Deutschen Science-Fiction-Preis 2019 sind online. In der Kategorie Beste deutschsprachige Kurzgeschichte ist meine Kurzgeschichte mit dabei – Im Regen. Das kommt unerwartet und freut mich natürlich riesig! Ich weiß noch, wie ich diese Kurzgeschichte vor ein paar Jahren schrieb. Per Hand in ein dickes Notizbuch. Mit einem neuen Füller, den ich… Weiterlesen Deutscher Science-Fiction-Preis 2019

Hinter dem Regenschleier

Im Regen heißt eine der Kurzgeschichten in meinem Buch Erstkontakt mit Violine. Zu jeder Geschichte gibt es eine Vorgeschichte, eine Idee, einen Funken, der zu ihrer Entstehung geführt hat. Im Regen hat natürlich auch so eine Vorgeschichte. Als junges Mädchen las ich in einer Zeitschrift eine Science-Fiction-Geschichte, von der ich heute nur noch weiß, dass… Weiterlesen Hinter dem Regenschleier

Über explodierende Kuscheltiere

Schlaflos in Seattle geguckt. In dem Moment, in dem Annie den Rucksack von Jonah findet und hineinsieht, stelle ich mir vor, wie die Szene heute aussehen würde: Ein verlassener Rucksack an einem öffentlichen Ort, Sondereinsatzkommando und ein gesprengter Kuschelbär. Bye bye, Howard!

„Midnight Breed“ von Lara Adrian (mit Spoilern)

Die Reihe „Ein Kader von Muskelprotzen – äh – starken Männern auf der Suche nach ihren Gefährtinnen“ – so oder so ähnlich kann man etliche Romanreihen beschreiben. Ob Black Dagger von J. R. Ward, Die Herren der Unterwelt von Gena Showalter oder Midnight Breed von Lara Adrian. Die Romane gehören in das Genre Romantasy, sind… Weiterlesen „Midnight Breed“ von Lara Adrian (mit Spoilern)

Tenöre und Fügungen

Vor über einem Jahr, als meine Kurzgeschichten-Sammlung friedlich in der Schublade schlummerte, und eine Veröffentlichung nicht mehr als ein Wunschtraum war, schrieb ich auf Facebook diesen Text: *** Auf dem Nachhauseweg habe ich über interessante Fügungen nachgedacht. Auf dem Musik-Stick im Auto tönt seit Neuestem wieder die atemberaubende Stimme von Amaury Vassily. Heute habe ich… Weiterlesen Tenöre und Fügungen